Neue Adresse

ACHTUNG: Wir sind umgezogen. Sie finden uns ab 10.04.2017 in der Jahnstraße 5 in Schwebheim.

Wärme- / Kältetherapie

Wärme ist eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die krankengymnastische Behandlung. Wärme wird in Form von heißer Rolle, Fango, Naturmoor, Rotlicht, Heißluft u.a. eingesetzt. Die Wärmebehandlungen sollen die Durchblutung fördern, bei Verspannungen der Muskulatur den Tonus senken und schmerzlindernd wirken. Bei akuten Entzündungen wird grundsätzlich keine Wärme eingesetzt.

Wärmepackungen werden von uns unter Verwendung von natürlichen und hygienischen Ascend-Einmal-Naturmoorpackungen ausgeführt. Diese besitzen entscheidende Vorteile gegenüber herkömmlichen Packungen.

Ebenso eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die krankengymnastische Behandlung ist die Eisanwendung. Eis wird in Form von Eisabreibung, Eiskompressen, Eispacks u. a. eingesetzt.

Kältetherapie dient der Schmerz- und Stauminderung bei akut entzündlichen Gelenken oder bei frischen Verletzungen, der Entzündungshemmung und der Tonuserhöhung der Muskulatur bei schlaffen Lähmungen. Auf Kälte sollte man bei Durchblutungs- und Sensibilitätsstörungen oder bei Kälteempfindlichkeit verzichten.